Einmal Scheidung mit alles!

Ohne Liebe geht es nicht.

Anna ist Physiotherapeutin, knapp über fünfzig, verheiratet und hat drei erwachsene Söhne. Ihr beschauliches Leben gerät aus den Fugen, als sie durch Zufall vom jahrelangen Verhältnis ihres Mannes erfährt.

Auf der Suche nach neuem Glück gerät sie an eine Reihe von ebenso faszinierenden wie gefährlichen Männern, die ihr nur scheinbar helfen wollen, um… Weiterlesen

Komm ins Bett, Odysseus!

Warum der eigene Mann der Beste ist.

Der Zahn der Zeit nagt nicht nur an den eigenen Knochen, er nagt vor allem am Partner und an der gemeinsamen Beziehung. „Komm ins Bett, Odysseus!“ ist eine Lektüre für Liebesdurstige aus der Feder einer Frau,  die es wissen muss. Die Satirikerin Katharina Grabner-Hayden kann auf eine lange Partnerschaft zurückblicken… Weiterlesen

Ein himmlisches Chaos

Satiren um die verrücktesten Familienfeste

Verwandte sind auch nur Menschen. Bei Taufen, zu Weihnachten oder bei Begräbnissen, wenn die liebe Verwandtschaft wie eine ägyptische Heuschreckenplage über das Haus hereinbricht, kann der Fluch „Himmel, A… und Zwirn!“ wahre Wunder wirken.
In ihren Kurzgeschichten wird die Satirikerin Katharina Grabner-Hayden von Erzengeln begleitet, die lieber Ananas aus der Dose essen, sie… Weiterlesen

Jeder Tag ein Muttertag

Satiren aus dem alltäglichen Familienchaos

Warum ein Liptauer Anlass für einen versteckten Mutter-Tochter-Konflikt ist, sich Großväter oftmals betrinken müssen und die schönsten Weihnachten mit dem Hund in der Badewanne gefeiert werden, beschreibt die Autorin mit viel Witz und einer großen Portion (Selbst)Ironie. Das vielzitierte Mutterglück entlarvt sich als emotionale Hochschaubahn, ein Leben zwischen Beruf, Küche, plärrenden Kindern, genervten… Weiterlesen

Drei Leben

Ein zu früh geborenes Kind kämpft um sein Leben.

Ein zu früh geborenes Kind kämpft um sein Leben. Die Mutter kämpft um das Leben des Kindes. Die behandelnde Ärztin erkennt, dass ihr eigenes Leben auf dem Spiel steht und ein geheimnisvoller François begleitet im Hintergrund.

Eine dramatische, einfühlsame und tiefsinnige Geschichte für das Leben, inspiriert von den salesianischen… Weiterlesen

Löschen

Eine Frau und ein Priester begegnen einander am Grab der Heiligen Franz von Sales und Johanna Franziska von Chantal in Annecy.

Aus dieser ersten Begegnung entsteht eine Beziehung, von der niemand der beiden weiß, wohin sie führen wird.

Leitwort dieses Romanes ist der Satz, den der hl. Franz von Sales am 1. November 1604 an Johanna Franziska von… Weiterlesen